Wie hilft Ihnen ein Immobilienkredit-Rechner bei Ihrem Bauprojekt?

Lesedauer: 6 Minuten

Wie hilft Ihnen ein Immobilienkredit-Rechner bei Ihrem Bauprojekt?

Lesedauer: 6 Minuten

Den Traum vom Eigenheim träumen viele. Um diesen jedoch zu realisieren, ist meist finanzielle Unterstützung notwendig. Mit einem Immobilienkredit im Rücken lässt sich das Bauvorhaben oder der Kauf einer Immobilie wesentlich leichter angehen. Doch wie hoch muss der Immobilienkredit ausfallen? Und welche Konditionen sind für Sie günstig? Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen ein Immobilienkredit-Rechner.

Nehmen Sie sich Zeit, Ihre Baufinanzierung mit verschiedenen Parametern durchzuspielen, variiert der Immobilienkredit-Rechner im Ergebnis. So zeigt er Ihnen diverse Möglichkeiten auf, wie sich Ihr Traum vom Eigenheim am besten in die Tat umsetzen lässt.

In diesem Beitrag erfahren Sie, auf Basis welcher Daten ein Immobilienkredit-Rechner arbeitet und welche Angaben Sie in diesem machen müssen.

Wie bekomme ich einen Immobilienkredit?

Den Hausbau oder Immobilienkauf kann kaum eine Privatperson aus eigener Tasche stemmen. Um dennoch in naher Zukunft die eigenen vier Wände beziehen zu können, ist finanzielle Unterstützung notwendig. Diese erhalten Sie in Form eines Immobilienkredits von der Bank.

Wollen Sie ein Haus bauen oder eine Bestandsimmobilie erwerben, können Sie bei Ihrer Bank einen Kredit für dieses Vorhaben beantragen. Hierfür füllen Sie einen Kreditantrag aus und reichen diesen ein. Wird der Antrag bewilligt, leiht Ihnen die Bank die benötigte Geldsumme, welche zweckgebunden für den Hausbau oder -kauf zu verwenden ist.

Wie jedes andere Darlehen auch müssen Sie einen Immobilienkredit innerhalb eines festgelegten Zeitraums zurückzahlen. Auf die verliehene Geldsumme berechnet die Bank Zinsen, für welche Sie als Kreditnehmer ebenfalls aufkommen müssen. Damit Sie sich in Ihrem Vorhaben finanziell nicht übernehmen, ist ein Immobilienkredit-Rechner zu empfehlen. Dieser zeigt Ihnen auf, wie viel Darlehen Sie sich zu welchen Konditionen leisten können.

Welchen Immobilienkredit kann ich mir leisten?

Eine Baufinanzierung ist nichts, was sich von heute auf morgen auf die Beine stellen lässt. Sinnvoll ist es, mit einem Immobilienkredit-Rechner mehrere Optionen durchzurechnen und sich über aktuelle Angebote zu informieren. In erster Linie gilt es dabei zu klären, wie viel Geld Sie für Ihr Bauvorhaben benötigen und welche Kreditsummen Sie ohne Schwierigkeiten aufnehmen und abbezahlen können.

Um dies in Erfahrung zu bringen, müssen Sie Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen. Seien Sie hierbei möglichst genau und planen Sie Puffer ein. Rechnen Sie zudem ausschließlich mit Einnahmen, welche Ihnen im Monat sicher zur Verfügung stehen. Mögliche Einnahmen sind beispielsweise:

  • Nettoeinkommen
  • Mieteinnahmen
  • Kindergeld
  • Nebeneinkommen

Da Sie von Ihren Einnahmen Ihr tägliches Leben bestreiten müssen, gilt es dies zu berücksichtigen, wenn Sie einen Immobilienkredit-Rechner nutzen. Zu planbaren monatlichen Ausgaben zählen unter anderem:

  • Mietzahlungen
  • Lebensmittel
  • Versicherungen
  • Tankgeld / Fahrtkosten
  • laufende Verträge
  • Ausgaben für Vereine / Freizeit / Reisen

Haben Sie eine Liste Ihrer monatlichen Einnahmen und Ausgaben erstellt, können Sie daraus die Ihnen im Monat zur Verfügung stehende Geldsumme ermitteln. Hierzu subtrahieren Sie die Ausgaben von den Einnahmen. Die Summe, welche Sie erhalten, ist als monatliche Baukreditrate denkbar.

Was ist ein Immobilienkredit-Rechner?

Schon mehrfach in diesem Beitrag wurde auf Immobilienkredit-Rechner und deren Nutzer verwiesen. Wie genau ein Immobilienkredit-Rechner Ihnen bei Ihrem Bauvorhaben hilft, wurde jedoch noch nicht beleuchtet. Dies wird an dieser Stelle nachgeholt.

Einen Immobilienkredit-Rechner können Sie nutzen, um sich die monatlichen Kosten Ihres Bauvorhabens kalkulieren zu lassen. Variablen in einem Immobilienkredit-Rechner sind unter anderem die Kredithöhe, die Tilgungsrate sowie die Laufzeit. Diese können Sie nach Belieben bestimmen und beobachten, wie sich die Konditionen Ihrer Baufinanzierung entsprechend verändern. Auf diese Weise lassen sich unterschiedliche Szenarien durchspielen und die beste Option ausloten.

Mit einem Immobilienkredit-Rechner können Sie demnach einen ersten Entwurf Ihrer Baufinanzierung anfertigen. Entspricht das Ergebnis des Rechners nicht Ihren Vorstellungen, lassen sich die Variablen erneut anpassen. Auf diese Weise nähern Sie sich den optimalen Konditionen Schritt für Schritt an und erhalten am Ende ein auf Ihr Vorhaben zugeschnittenes Ergebnis. Beliebt als Immobilienkredit-Rechner sind vor allem zwei Varianten.

Immobilienkredit-Rechner ohne Eigenkapital

Handelt es sich um eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital, wird dies als Vollfinanzierung bezeichnet. Vor allem junge Personen mit Eigenheimwunsch verfügen häufig über wenig bis kaum Eigenkapital, welches sie in ihr Bauvorhaben einfließen lassen können. Für sie kommt ein Immobilienkredit-Rechner infrage, welcher den finanziellen Engpass berücksichtigt. Denn ein solcher Immobilienkredit-Rechner zeigt auf, wie erfolgversprechend die Baufinanzierung ohne Eigenkapital tatsächlich ist.

Darlehensrechner mit Tilgungsplan

Um sich ein holistisches Bild der eigenen Baufinanzierung machen zu können, ist ein Immobilienkredit-Rechner mit Tilgungsplan zu empfehlen. Dieser zeigt Ihnen detailliert auf, wann welche Raten fällig sind und ab welchem Zeitpunkt Sie als schuldenfrei gelten. Meist können in entsprechenden Rechnern auch Sondertilgungen berücksichtigt werden. Zahlen Sie Ihren Kredit außerplanmäßig ab, verringert sich dadurch Ihre Restschuld.

Warum ist ein Immobilienkredit-Rechner sinnvoll?

Ein Bauvorhaben will geplant sein – und die Planung beginnt bei der Frage nach der Finanzierung. Selbstverständlich können Sie mit Ihren Wünschen und Vorstellungen direkt zur Bank Ihres Vertrauens gehen und dort einen Immobilienkredit-Antrag stellen. Meist ist es jedoch sinnvoller, sich im Vorfeld über mögliche Optionen zu informieren und verschiedene Angebote einzuholen. Denn nicht immer sind die Konditionen Ihrer bekannten Bank auch die besten.

Mit einem Immobilienkredit-Rechner finden Sie exakt jenen Kreditentwurf, welcher zu Ihren Lebensumständen passt. Er zeigt Ihnen auf, welche Tilgungsrate Ihrem Finanzplan angemessen ist und welche Laufzeiten sich günstig für Sie auswirken. So können Sie optimal und langfristig planen und werden im Laufe Ihres Bauvorhabens nicht negativ überrascht.

Ein Immobilienkredit-Rechner kann Ihnen dabei helfen, eine abgesicherte Baufinanzierung aufzustellen.

Wie kann ich einen Immobilienkredit-Rechner verwenden?

Wollen Sie unkompliziert Ihre Finanzplanung für das Bauvorhaben oder den Hauskauf aufstellen, können Sie auf einen Immobilienkredit-Rechner zurückgreifen. Dieser erspart Ihnen lästiges Zahlenwälzen und Rechnen. Stattdessen müssen Sie lediglich einige Angaben in den Computer tippen, schon erhalten Sie Auskunft.

Verwendungszweck

Zu den obligatorischen Angaben in einem Immobilienkredit-Rechner zählt der Verwendungszweck. Meist haben Sie die Wahl aus mehreren Optionen. Handelt es sich um einen Neubau oder wollen Sie eine Bestandsimmobilie erwerben? Ebenfalls können Sie einen Immobilienkredit-Rechner nutzen, wenn Sie Ihre Immobilie modernisieren wollen oder Geld für eine Anschlussfinanzierung benötigen.

Darlehen / Kaufpreis

Wie viel Geld benötigen Sie? Wie teuer wird der Bau oder Kauf der Immobilie sein? Zum Kalkulieren der Monatsraten und Laufzeiten fragt ein Immobilienkredit-Rechner Sie nach der von Ihnen benötigten bzw. veranschlagten Geldsumme.

Eigenkapital

Damit ein Immobilienkredit-Rechner präzise Werte liefern kann, ist die Angabe des Eigenkapitals entscheidend. Denn je mehr Eigenkapital Sie mitbringen, umso vorteilhafter wirkt sich dies auf die Kreditkonditionen aus. Empfohlen wird, rund 20 Prozent der Baufinanzierung aus eigener Tasche zu zahlen.

Laufzeit

Mit der Angabe der Laufzeit können Sie bestimmen, bis zu welchem Datum Sie den Baukredit abgezahlt haben möchten und somit wieder schuldenfrei sind. Sinnvoll ist es, den Kredit spätestens mit Eintritt ins Rentenalter abbezahlt zu haben. Je länger die Laufzeit, desto geringer in der Regel die Raten.

Zinssatz

Auf das verliehene Geld berechnet die Bank Zinsen. Diese müssen Sie als Kreditnehmer ebenfalls tragen. Um von einem konstanten Zinssatz zu profitieren, ist meist eine Sollzinsbindung Teil des Baukreditvertrages. Der Zinssatz bleibt somit über die gesamte Laufzeit gleich hoch.

Tilgung

Bei der Tilgung bzw. dem Tilgungssatz handelt es sich um die Höhe der monatlich zu zahlenden Rate. Wie viel Geld steht Ihnen zur Tilgung Ihres Baukredits zur Verfügung? Haben Sie einmal mehr Geld zur Seite gelegt, können Sie mit einer Sondertilgung die Kredit-Restschuld außerplanmäßig reduzieren. Auch dies wird in einem guten Immobilienkredit-Rechner zur Option gestellt.

Standort

Ein guter Immobilienkredit-Rechner fragt nach dem Standort der Immobilie. Diese Angabe ist wichtig, da sie unter anderem die Höhe der Grunderwerbssteuer sowie diverser Baunebenkosten beeinflusst. Je nach Bundesland müssen Sie mit unterschiedlich hohen Ausgaben rechnen.

Wo finde ich einen seriösen Immobilienkredit-Rechner online?

Sind Sie auf der Suche nach einem Immobilienkredit-Rechner, werden Sie im Internet schnell fündig. Mittlerweile bietet ein Großteil aller Banken und Kreditinstitute einen Immobilienkredit-Rechner online auf seiner Webseite an. Welcher Rechner für Ihr Bau- oder Kaufvorhaben der Richtige ist, hängt von mehreren Faktoren ab.

Häufig legen Immobilienkredit-Rechner den Fokus auf unterschiedliche Parameter. Während der eine beispielsweise auf die Ermittlung optimaler Zinssätze oder Laufzeiten ausgelegt ist, kann Ihnen einen anderer besser Auskunft über den maximalen Kreditrahmen geben. Um einen seriösen Immobilienkredit-Rechner online zu finden, sollten Sie demnach im Vorfeld wissen, welche Informationen Sie sich von diesem wünschen.

Wie hilft Stütz Immotax bei der Immobilienfinanzierung?

Das Aufstellen eines Finanzplans zur Baufinanzierung ist nicht leicht. Erst recht nicht, wenn es der erste Hausbau oder Immobilienkauf ist. Um einen ersten Überblick über Ihre Möglichkeiten zur Baufinanzierung zu erhalten, können Sie einen Immobilienkredit-Rechner nutzen. Dieser gibt Ihnen Auskunft darüber, welche Kreditkonditionen für Sie günstig sind und wie viel Haus Sie sich überhaupt leisten können.

Die Auskünfte des Rechners sollten Sie allerdings nicht als in Stein gemeißelt ansehen. Es handelt sich lediglich um beispielhafte Einblicke in Ihre Optionen, nicht aber um konkrete Angebote.

Wünschen Sie sich eine individuelle Beratung zur Baufinanzierung, stehen die Experten von Stütz Immotax Ihnen gern Rede und Antwort. Kompetent und freundlich klären wir Sie über Ihre Möglichkeiten der Baufinanzierung auf. Welche Modelle kommen für Sie infrage? Von welchen Konditionen profitieren Sie wirklich? Kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

FAQ

Sind Immobilienkredit-Rechner kostenlos?

Zahlreiche Immobilienkredit-Rechner stehen Ihnen im Internet kostenlos zur Verfügung. Häufig werden diese von Banken und Kreditinstituten angeboten.

Welche Angaben benötige ich für die Berechnung eines Immobilienkredits?

Ein Immobilienkredit-Rechner fragt in der Regel nach Ihrer gewünschten Darlehenssumme bzw. dem Kaufpreis der Immobilie. Außerdem müssen Sie Angaben zum Eigenkapital, zur Laufzeit, dem Tilgungssatz sowie dem Standort der Immobilie machen.

Wie viel Eigenkapital ist für einen Kredit notwendig?

Je mehr Eigenkapital Sie mitbringen, umso günstiger fallen die Kreditkonditionen für Sie aus. Als Faustregel gilt: Rund 20 Prozent der Kosten sollten Sie aus eigener Tasche zahlen können.

Wir sind für Sie da!

Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie einfach über das Kontaktformular oder telefonisch Kontakt zu uns auf.

07231 / 35 50 77