Inflationsschutz

Lesedauer: < 1 minute

Inflationsschutz

Lesedauer: < 1 minute

Sobald die Geldmenge schneller wächst als die Produktion, kommt es zu einer Geldentwertung. Dies ist auch an steigenden Preisen zu erkennen. Dies wird als Inflation bezeichnet. Geld unterliegt jedoch einem durchgängigen Wertverlust. Üblich ist dabei eine Inflationsrate von jährlich ungefähr 2 %. 

Es ist möglich, sich mit gewissen Geldanlagen vor einer starken Geldentwertung zu schützen. Dafür sollten Sie sich jedoch für die richtigen Geldanlagen entscheiden. Für den Inflationsschutz wird beispielsweise eine Anlage in Immobilien, Aktien, ETFs und Fonds empfohlen. Es ist wichtig, verschiedene Anlagen zu wählen. So können Sie das Risiko besser verteilen und Ihr Geld optimal schützen. 

Wir sind für Sie da!

Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie einfach über das Kontaktformular oder telefonisch Kontakt zu uns auf.

07231 / 35 50 77