Niedrigzinspolitik

Lesedauer: < 1 minute

Während einer Niedrigzinspolitik werden alle geldpolitischen Maßnahmen einer Zentralbank (in der Eurozone die Europäische Zentralbank, kurz EZB) darauf gerichtet, das allgemeine Zinsniveau stark zu senken und auf einem sehr niedrigen Level zu halten. Dadurch soll die Nachfrage nach Krediten steigen, es soll mehr investiert und konsumiert werden. So kann die Konjunktur einer Volkswirtschaft positiv beeinflusst werden. Die EZB betreibt derzeit eine Niedrigzinspolitik seit der Rezession 2008.

Wir sind für Sie da!

Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie einfach über das Kontaktformular oder telefonisch Kontakt zu uns auf.

07231 / 35 50 77